Reisebericht - Urlaub auf der Insel Usedom

Reisebericht - Urlaub auf der Insel Usedom

Immer wenn ich an meine Kindheit zurück denke, kommen mir die Sommerurlaube an der Ostsee in den Sinn. Binz, Kühlungsborn, die Insel Rügen, Stralsund und die Insel Usedom. Letztere ist meine Lieblingsinsel, mit der ich die schönsten Erinnerungen verbinde. Noch einmal auf die Insel Usedeom, dass war mein größter Traum und den habe ich mir im letzten Jahr erfüllt. Eine Woche lang Sonne, Sandstrand und die rauschenden Wellen der Ostsee. In Zempin hatte mein Freund eine gemütliche Unterkunft gebucht. Die Wirtin der Pension war eine liebevolle herzliche Person, die uns richtig bemutterte und verwöhnte. Gleich am Nachmittag machten wir uns auf, das kleinste Seebad der Insel Usedom zu erkunden. Ein wirklich idyllischer Ort und was mir außerdem gut gefiel, war der FKK Strand. Sonne pur und feinster Sandstrand, da konnten wir nur die Decke ausbreiten, aus den Klamotten springen und uns in die Fluten stürzen. Der salzige Geschmack des Wassers war mir so vertraut. Wie die Kinder warfen wir uns in die Wellen, tauchten nach Meeresschätzen, bummelten abends am Strand entlang um Muscheln und Hühnergötter zu suchen. Es war einfach herrlich. Leider verging die Woche auf der Insel Usedom viel zu schnell vorbei.

Doch wir kosteten alles aus. Besuchten die Schmetterlingsfarm in Trassenheide, tanzten durch die Nacht in der Diskothek von Zinnowitz. Genossen die herrlichen Sonnenauf- und Untergänge und die wirklich frische, gesunde Luft. Die Insel Usedom hat nichts von ihrem ureigenen Charme verloren und mir ist klar, dass dies nicht mein letzter Urlaub an der Ostsee gewesen ist.